Vortrag: Kartenlegen kann doch jeder!

Als freie Dozentin an der Paracelsus Heilpraktikerschule Mönchengladbach konnte ich heute im Rahmen der offenen Tür einen Vortrag zum Thema "Kartenlegen kann doch jeder!" halten.

Für interessierte sollte es ein kurzer Einblick in die Welt der "Bilder-und Symbolsprache " der Karten, wie z.B.des Tarot werden mit anschließender Kurzberatung.

Inhaltlich ging es darum, aufzuzeigen, dass man im Dialog den mit Bildern des Tarot aktuelle Lebensthemen aus einer ganz anderen Perspektive im wahrsten Sinnen des Wortes anschauen kann.

Das Interesse war erstaunlich hoch und die Teilnehmer-/innen waren bereit den praktischen Teil innerhalb der gesammten Gruppe für sich auszuprobieren.

Verwendet haben wir folgendes Legemuster mit den Karten :

1 - 2 - 3

  • 1= Vergangenheit oder das, was schon da ist
  • 2= aktuelle Situation
  • 3= Zukunft, oder was neu zu beachten ist

Im Ergebnis kam es zu dem ein oder anderen "Aha - Erlebnis" und zu dem Wunsch eine Art Arbeitskreis /Kurzzeitworkshop in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen zur Vertiefung des Themas zu halten.Das hat wiederum zur Folge, dass ich ein passendes Konzept erarbeiten werde.

Ganz im Sinne der Karte "As der Stäbe" aus dem Anna-K.-Tarot sehe ich im Dialog mit den Teilnehmer-/innen die Chance meine Arbeit weiter zu entwickeln.

Haben Sie auch schon Erfahrungen mit dem Thema "Tarot" gemacht?

Schreiben Sie mir gerne Ihre Erfahrungen...

Autor:Iris Böttcher

Kommentar schreiben

Kommentare: 0